Anleitungen




Kurzanleitung
Ü-Ei-Verpackung


Benötigte Materialien:

1x FK Streifen 7 x 28 cm
1x FK 7 x 7 cm
1 1/4“ Kreisstanze
1 3/8“ Kreisstanze
1 3/4“ Wellenkreisstanze
beliebige Bordürenstanze (bei mir die Häkelbordüre bzw. Wellenkante)
Crop-A-Dile
Geschenkband
Stempelset eurer Wahl (bei mir die Kleckse aus dem Set „French Foliage“)

Den FK-Streifen 7 x 28 cm bestempeln so wie man mag (bei mir sind es die Kleckse aus „French Foliage“ in Flüsterweiß gestempelt) oder einfach Unifarben belassen. Dann wird an der langen Seite bei 10 / 15 / 25 cm gefalzt. Alles  schon einmal vorfalzen.
Jetzt nehmt ihr das kleine Stück FK 7 x 7 cm (in der gleichen Farbe) und falzt es bei 1 / 6 cm bzw. von zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils bei 1 cm. Falzen
und in der Mitte mit der 1 3/8“ Kreisstanze einen Kreis ausstanzen. Dort wird dann das Ü-Ei Platz finden.
Stellt nun den vorgefalzten FK so hin, dass der Boden von  5 cm unten ist. Dort klebt ihr dann mit einem Klebestreifen, den vorgefertigten 7 x 7 cm FK ein.
Nun wird mit der 1 1/4“ Kreisstanze auf der langen Seite vorne, wo später auch die Klappe zu sehen ist (ich hoffe, ihr wisst was ich meine), mittig ein Guckloch gestanzt. Wer mag kann dann auch noch dieses mit der Wellenkreisstanze verschönern (siehe Bild).
Das kurze 3 cm Stück klappt ihr dann oben drüber, quasi als Deckel. Wer mag kann dann noch eine Zierbordüre stanzen (siehe Bild). Diese Klappe festhalten und durch beide Lagen mit der Crop-A-Dile links und rechts ein Loch stanzen und dort ein Band hindurch ziehen (Erst links und rechts durch die Löcher nach innen, dann das rechte Band wieder zurück durch das linke Loch nach außen und das linke Band wieder zurück durch das rechte Loch nach außen. Versteht ihr das?). Ü-Ei hineinstellen und FERTIG!

Bei Fragen könnt ihr mich gerne anmailen. Die Idee dieser Verpackung habe ich von einer Demo-Kollegin, deren Namen ich leider nicht mehr weiß.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen