Donnerstag, 5. Dezember 2013

kme`s Adventskalender - 5. Türchen

Hallo Ihr Lieben,

willkommen beim tollen Adventskalender für Jedermann von Katrin (kme).

Heute öffnen wir


Die schöne Vorweihnachtszeit ist schon im vollem Gange und ich möchte Euch gerne neben etwas Kreativem das super-leckere Christstollen-Rezept meiner Schwiegermutter zur Verfügung stellen. Es ist auch überhaupt nicht schwer diesen zu backen, auch wenn man keine Stollen-Backform hat.


Christstollen
500 g Mehl
1 P. Backpulver
200 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
175 g Butter
250 g Quark
½ Fl. Bittermandel Aroma
½ Fl. Zitronen -Aroma
1 Fl. Rum-Aroma
1 Messerspitze gemahlene Muskatblüte
1 Messerspitze gemahlener Kardamon
1 TL Lebkuchengewürz
250 g Rosinen
100-125 g Mandeln, gemahlen und gehackt      
(man kann auch nur eines von beiden nehmen)
100-125 g Haselnüsse, gemahlen und gehackt   (man kann auch nur eines von beiden nehmen)
50 - 70 g Walnüsse
50 g Zitronat
50 g Orangeat
200 g Marzipan-Rohmasse (in kleinen Flöckchen untermengen)

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Zu einer Rolle (Stollen) formen (oder Stollenbackform verwenden). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Umluft: 150 - 160° Grad (vorheizen)
Backzeit 50 - 60 Minuten
Nicht zu braun werden lassen, sonst Hitze runterschalten!!!

Zum Bestreichen:
50 - 70 g Butter zerlassen / schmelzen
Den noch warmen Stollen mit der zerlassenen Butter bestreichen.

Danach zum Bestäuben:
50 - 100 g Puderzucker
Den warmen Stollen danach mit Puderzucker bestäuben.
Erkalten lassen und in Alufolie einschlagen. Danach im Keller oder Kühlschrank 4 Wochen reifen lassen. (Man kann ihn aber durchaus nach dem Erkalten essen. Wir warten nie 4 Wochen und essen ihn sofort J ).

Viel Spaß beim Nachbacken!


Natürlich soll das Kreative heute auch nicht zu kurz kommen, deshalb zeige ich Euch heute meine Version zu "15-Min.-Weihnachten-in-der Tüte". Diese kann man individuell gestalten und befüllen. Sie ist immer ein nettes Mitbringsel zur Vorweihnachtszeit.


Diese Tüte könnt ihr auch ab morgen an meinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Himmelpforten kaufen, falls ihr keine Lust habt selbst zu basteln  J.

Euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße,





Kommentare:

  1. Ah, das Rezept! Dankeschön!!
    Muss ich unbedingt probieren!

    Vielen Dank fürs Mitmachen und liebe Grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Tüte ist echt klasse, super gestaltet. Vorgenommen habe ich es mir auch noch, aber ob ich es noch schaffe.... Mal sehen.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Fan von Stollen
    aber die weihnachtstüten mache ich selbst auch immer wieder gerne
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,
    Danke für Dein Rezept, ich mach es clever und gebe dieses weiter an meine Tochter ( sie backt zu gerne) und lasse backen. :-)
    Die Tüte ist klasse.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen